Reiterferien auf dem Kalkhof

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Reitfreizeit, gefördert durch die Jugendhilfe Feldatal e.V., sind zehn Mädchen der Einrichtung auf den Kalkhof nach Wanfried gefahren. Die Freizeit fand vom 7. – 11. Oktober 2019 statt und wurde von insgesamt vier Betreuerinnen im Wechsel begleitet.

Auf der Freizeit lernten die Kinder in verschiedenen Einheiten am Tag die Techniken, die es benötigt, um das Pferd richtig zu führen. Dabei wurden die Gänge Schritt, Trab und Galopp – je nach Level der jungen Menschen – geübt. Ute und Frank Ziska, die Besitzer des Hofes, teilten die Gruppen ein und leiteten diese über die Woche an. Dabei war auch für die kulinarische Verpflegung gesorgt. Zur Entspannung und zum Erproben der in den Reitstunden gelernten Inhalte machten die Kinder zudem einmal am Tag einen einstündigen Ausritt.

Die Jugendhilfe Feldatal fördert die Durchführung von verschiedenen Freizeit- und Ferienangeboten, da immer wieder ersichtlich wird, wie förderlich die Atmosphäre einer Freizeit für die jungen Menschen ist. Fernab ihrer Problematiken kommen sie – vor allem in Kontakt mit den Tieren oder sportlichen Aktivitäten – zur Ruhe und können positive Erlebnisse außerhalb ihres Alltages machen, die sie für den wiederkehrenden Gruppenalltag stärken.

Scroll to Top